SG R-N/M -Spvgg Nahbollenbach 18/19

SG R-N/M – Spvgg Nahbollenbach 9:1 (2:1)

 

Dank einem fulminanten Kantersieg und dem damit höchsten A-Klasse Sieg der SG aller Zeiten ,und natürlich der Schützenhilfe aus Allenbach, konnten wir den Klassenerhalt am letzten Spieltag doch noch feiern. Die Gäste waren nicht in Bestbesetzung angereist und konnten froh sein das sie nicht mit einem Zweistelligen Ergebnis heimfuhren. Das sah im Ersten Durchgang noch gar nicht danach aus. Die Gäste gingen nämlich nach bereits fünf Minuten durch einen sehenswerten Distanzschuss in Führung. In der Folge schlichen sich einige Passfehler und Ungenauigkeiten bei uns ein , was aber ohne Folgen blieb. Als dann Jan Uwe Audri den Ausgleich erzielte wurde es langsam besser. Nico Schulz konnte vor der Pause die wichtige 2:1 Führung herstellen und wir waren zur Pause auf einem guten Weg . Das es dann nach der Pause so auf die Gäste niederprasselte war so nicht zu erwarten. Nach wenigen Minuten traf Jan Uwe zum dritten Tor und das muntere Scheibenschießen ging los. Die Gäste agierten völlig Körperlos und eröffneten uns immer wieder Räume, die wir dann auch ausnutzten. Jan Uwe erhöhte auf 4:1, ehe Nico das fünfte folgen lies.  Und eine Minute später lupfte Martin Mayer den Ball über den Torwart zum sechsten Tor. Dennis Schmitt setzte die Reihe der Schützen mit dem siebten Tor fort ,ehe Jan Uwe sein viertes Tor und das insgesamt achte markierte. Den Schlusspunkt setzte Sascha Becker ,in seiner unnachahmlichen Art , mit einem Schuss unter die Latte.  Einem zweistelliges Ergebnis stand das Schusspech von Cedric im Weg, der drei gute bis sehr gute Gelegenheiten ausließ. Aber auch so reichte es zu einem schönen und versöhnlichen Saisonabschluss, der dank dem Hochwälder Sieg gebührend gefeiert werden konnte. 

 

 

Aufstellung:

 

Niklas Schmidt,  Martin Mayer, Nico Schulz(Julian Mildenberger), Cedric Nikodemus,Lars Pleines, Dennis Schmitt, Peter Mannweiler,Adrian Alt(Sascha Becker),Jan Uwe Audri,Daniel Brenner, Aljoscha Heringer(Jonas Schmidt)

 

 

Tore:

0:1 Paul Arend

1:1 Jan Uwe Audri

2:1 Nico Schulz

3:1 Jan Uwe Audri

4:1 Jan Uwe Audri

5:1 Nico Schulz

6:1 Martin Mayer

7:1 Dennis Schmitt

8:1 Jan Uwe Audri

9:1 Sascha Becker