SG R-N/M -VfL Weierbach18/19

 

 

 

 

 

SG R-N/M -VfL Weierbach 1:2(1:1)

 

 

 

 

Eine unnötige Niederlage kasierten wir im ersten Heimspiel. Mehrfach hatten wir die Gelegenheit selbst das Spiel zu entscheiden, verpassten aber den Torerfolg. Der Gast machte es besser und traf spät und entführte die Punkte.

Wir begannen das Spiel sehr unkonzentriert und fahrig. Stockfehler, Fehlpässe und Luftlöcher am laufenden Band produzierten wir quer durch alle Manschaftsteile. Da verwunderte es nicht, das die Gäste bereits nach wenigen Minuten drei mal auf unser Tor geschossen hatten.

Und dann bereiteten wir die Führung auch noch für den Gegner vor. Unnötiger Rückpass zum Torwart, unnötig hecktischer Befreiungsschlag in die Füße des Gegners und  der bedankte sich mit dem Tor dafür. Nach der ersten Trinkpause kamen wir besser in die Gänge und kamen auch zu Angriffen. Nach einem schönen Flankenwechsel kam Nico Schulz an den Ball und schlenzte ihn wunderschön in den entfernten Winkel. So ging es auch in die Pause . Nach dem Wechsel sah es lange nach Sommerkick aus, ehe es wieder spannend wurde. Jan Uwe und Doc hatten riesen Gelegenheiten zum Torerfolg, verzogen aber knapp. Vielleicht wäre ein Querpass doch die bessere Entscheidung gewesen. Aber auch die Gäste waren vorne immer gefährlich und hatten Chancen. Eine davon segelte an unser Tor, wurde dort quergeköpft und in der Mitte dann verwandelt. Unser Schlussoffensive scheiterte oft schon im Ansatz und wir kamen zu keiner gefährichen Aktion mehr. So war uns kein Punkt vergönnt.

 

Aufstellung:

Niklas Schmidt, Stefan Schulz, Martin Mayer , Lars Pleines, Jan Uwe Audri,Stefan Stumm,Nico Schulz,Eric Pleines(Dennis Schmidt), Adrian Alt, Jonas Schmidt(Sascha Becker), Aljoscha Heringer

 

 

 

Tore:

0:1 Tim Hartenberger

1:1 Nico Schulz

1:2 Tim Purper

 

 

 

2.Mannschaft

 

SG R-N/M- FC Hohl 1:9 (0:3)

 

Die Zweite kam gehörig unter die Räder gegen einen Gegner der einige Spieler aus dem Erstmannschaftskader dabei hatten. Das rächte sich besonders in der Zweiten Hälfte , als wir keinerlei Kraftreserven mehr hatten und der Gegner dies gnadenlos ausnutzte. In der ersten Hälfte kamen wir kaum über die Mittellinie , hielten aber in der Abwehr noch dagegen. Im Zweiten Abschnitt war dies nicht mehr durchgängig so, dafür konnten wir aber auch ein Tor erzielen. Uwe Pleines hielt aus 18 Metern drauf und traf zum Ehrentreffer. Mehr war nicht drin , und die Gegner in den nächsten Spielen werden nicht schwächer. Da muss eine Leistungssteigerung dringend her.

 

Aufstellung :

Jan Grünewald, Patrick Cazales,  Timo Kappler,  Martin Heidrich, Oliver Heidrich,   Markus Bierbrauer, Fabian Bierbrauer, Martin Hickmann, Christopher Bunn, Florian Lauer, Tobias Nickweiler, K-P Schneider, Uwe Pleines

 

 

 

 

 

Tore:

1:5 Uwe Pleines