SV Nohen-SG R-N/M 18/19

 

 

SV Nohen- SG R-N/M 0:3 (0:1)

 

Einen Start nach Maß erwischte unsere SG in die neue Saison. Mit einem so deutlichen Sieg beim hoch gehandelten Vizemeister in Nohen hätte wohl keiner gerechnet. Die Truppe war prima eingestellt und setzte die Vorgaben  sehr gut um. Natürlich wollten wir gegen die spielstarken Gastgeber etwas tiefer stehen und durch gutes Verschieben die Räume eng machen. Das klappte auch hervorragend. Erst recht nach dem wir in Führung gehen konnten. Nach einem öffnenden Pass in den freien Raum kam Jan -Uwe in Schussposition. Sein Schuss konnte der Torwart per Fußabwehr parieren, jedoch vor die Füße von Nico Schulz, der den Ball dann versenkte. Das spielte uns natürlich in die Karten. Nohen probierte es zusehends mit langen Bällen und kam nur zu einer wirklichen Torchance, die aber knapp vorbei ging. Unsere Konter waren da schon gefährlicher. Die beste Gelegenheit hatte Doc Stumm, als er seinem Gegner davon lief und beim Abschluss nur den Innenpfosten traf . Der erwartete Nohener Sturmlauf nach dem Wechsel blieb weitestgehend aus. Zwar waren sie immer wieder im Angriff, aber unsere Abwehr konnte alles bereinigen,  sodass eigentlich nur eine einzige Gelegenheit zu erwähnen bleibt. Diese war allerdings schon in der Schlussminute und konnte von Nikki im Tor entschärft werden. Da war die Partie allerdings schon entschieden, das hätte aber auch anders ausgehen können. Als nämlich Jan- Uwe steil geschickt wurde, seinen Gegner abschüttelte und auch am Torwart vorbei war, riss dieser ihn kurz vorm Sechzehner um. Klare Notbremse sollte man meinen, denn Jan -Uwe hätte den Ball nur noch einschieben müssen. Der Schiri entschied sich aber nur für Gelb, da ein Gegenspieler noch in der Nähe war. Und anstatt 0:2 oder Zehn gegen Elf ging es mit 0:1 und numerischem Gleichstand weiter. Das hätte dann noch mal kippen können. Doch zumindest das Tor holten wir uns zurück. Martin Mayer zwirbelte beim fälligen Freistoß die Kugel herrlich ins  Tor und bestrafte die Gastgeber mit kurzer Verspätung. Danach hatten wir noch mehr Räume zum Kontern und nutzten diesen zur Entscheidung. Herrlicher Diagonalball von Nico auf Jan-Uwe, der behielt die Nerven vorm Torwart, 0:3. Damit war die Partie durch und wir konnten uns über die ersten drei Punkte freuen.

 

 

 

 

  Aufstellung:

Niklas Schmidt, Stefan Schulz,Daniel Brenner,  Martin Mayer , Lars Pleines, Jan Uwe Audri(Uwe Pleines) Stefan Stumm,Nico Schulz(Sascha Becker), Cedric Nicodemus(Eric Pleines), Adrian Alt, Jonas Schmidt

 

 

 

Tore:

0:1 Nico Schulz

0:2 Martin Mayer

0:3 Jan-Uwe Audri

 

 

 2. Mannschaft

 

 

SV Nohen- SG R-N/M 5:0 (1:0)

 

Für die Zweite lief es nicht so gut. Das Spiel war  in der Ersten Halbzeit recht ausgeglichen und wir standen hinten ganz gut . Nach vorne waren wir aber nicht zwingend genug und hatten nur Chancen nach Freistößen. Aber auch Nohen versuchte es häufig aus der Distanz und verzog regelmäßig. Kurz vor der Halbzeit spielten wir im Aufbau jedoch einen  Fehlpass, den Nohen zur Führung nutzen konnte. Uwe Audri verpasste im Gegenzug nur knapp den Ausgleich.Nohen baute die Führung in der Zweiten Hälfte kontinuierlich aus und schraubten das Ergebnis in die Höhe. Erst gegen Ende der Partie hatten wir noch zwei gute Chancen um das Ehrentor zu erzielen scheiterten aber am Torwart. Da ist noch Luft nach oben ,wie man s schön sagt.

 

 

Aufstellung :

Jan Grünewald, Patrick Cazales,  Timo Kappler,  Martin Heidrich, Julian Mildenberger,  Uwe Audri,  Markus Bierbrauer, Fabian Bierbrauer, Martin Hickmann, Christopher Bunn, Florian Lauer, Tobias Nickweiler, Peter Mannweiler

 

 

 

Tore:

1:0 Arthur Bilalov

2:0 AndrejBem

3:0 Ovidiu Prezenszki

4:0 Andrej Bem

5:0 Patrick Kowalcziyk