TuS Oberbrombach-SG R-N/M 18/19

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

TuS Oberbrombach-SG R-N/M  3:4 (2:2)

 

 

Einen eminent wichtigen Sieg landete die SG im Derby in Oberbrombach. Im Zweiten Anlauf, nach dem abgebrochenen Windspiel , konnten wir die drei Punkte mitnehmen. Danach sah es aber lange gar nicht aus. Denn 40 Minuten lang fand unsere Elf gar nicht richtig statt. Wir waren gedanklich und auch körperlich nicht auf der Höhe und hatten einige brenzlige Situationen zu überstehen. Immer wieder waren die Standartsituationen auf dem kleinen Hartplatz die für Gefahr sorgten. Folgerichtig kassierten wir dann auch nach einer Ecke das erste Tor. Weiterhin gelang uns fast nichts und die Gastgeber nutzten das aus . Nach schlechtem Zweikampfverhalten konnte der Brombacher den Ball in die Mitte servieren und schon stand es 2:0. Nach einigen Minuten Schockphase hatte plötzlich Adrian Alt die Chance zu verkürzen, doch sein Ball titsche gegen den Pfosten . Das er das besser konnte zeigte er dann noch. Nach einem schönen Pass von Nico stand er dann alleine vorm Torwart ,behielt die Nerven und verkürzte zum 1:2. Und eine Zeigerumdrehung später schickte Martin Ray auf die Reise. Der zog aus 16 Metern ab und seine Fackel zappelte mit gefühlten 130 km/h im Netz. Somit hatten wir mit fünf Minuten normalem Fußball das Spiel auf den Kopf gestellt. In der Pause sortierten wir uns noch einmal und spielten im Zweiten Abschnitt besser. Wir hatten nun auch reichlich Möglichkeiten. Eine davon nutzten wir dann. Martin lupfte in den Sechzehner, Ray blieb weg weil er im Abseits stand, und Nico passte quer . Dort schob Cedric Nikodemus die Kugel ein. In der Folge versemmelten wir einige sehr gute Gelegenheiten und verpasste es das Spiel zu entscheiden. Das rächte sich dann. Einen Freistoß zirkelte Marcel Eifler ins Tor zum Ausgleich. Aber wir hatten noch eine Antwort. Beef Mayer, unser Mann aus Köln, warf einen Einwurf vors Tor, wo ihn die Brombacher vor die Füße von Jan Uwe klärten. Der zog ab, und vom Pfosten zischte der Ball ins Tor zum Sieg. Da hatten wir nach der schwachen Anfangsphase gerade noch mal die Kurve gekriegt.

 

 

 

 

 

Aufstellung:

 

Bastian Tasch, Stefan Schulz, , Martin Mayer,Daniel Brenner(Stefan Mayer), Nico Schulz, Aljoscha Heringer(Cedric Nikodemus),Lars Pleines Dennis Schmitt, Peter Mannweiler(Jan Uwe Audri), Adrian Alt, Jonas Schmidt,

 

Tore:

1:0 Marcel Eifler

2:0 Aaron Werking

2:1Adrian Alt

2:2 Adrian Alt

2:3 Cedric Nikodemus

3:3 Marcel Eifler

3:4 Jan Uwe Audri

 

 

 

 

 

 

 2. Mannschaft

 

 

 

 TuS Oberbrombach-SG R-N/M  2:0 (1:0)

 

 

 

Die Zweite konnte nicht an ihre guten Leistungen der letzten Wochen anknüpfen. Man konnte meinen wir kamen nicht mit dem Hartplatz klar. Und so gelang spielerisch wenig und Torchancen hatten wir auch kaum welche. Oberbrombach war zwar auch nicht viel besser, erzielten aber zwei Tore. Das diese beide durch Elfmeter fielen war bezeichnend. Aus dem Spiel heraus gelang beiden Teams nicht viel. Oft war der Ball im Aus, oft pfiff der Schiedsrichter dann falscher Einwurf. Es gab sicherlich schon bessere Spiele unsererseits und daran sollten wir wieder anknüpfen.

 

 

 

Aufstellung : 

 

Jan Eirick Grünewald,Sascha Becker,Tobias Nickweiler, Moritz Mayer, Julian Mildenberger,Uwe Pleines, Felix Alt, Christopher Bunn,  Markus Bierbrauer,Martin Heidrich,  Lukas Mosen, Niklas Mayer, Florian Lauer, Patrick Cazales

 

Tore:

 

1:0 Niklas Bildstein (Foulelfmeter)

2:0 Erik Krummenauer (Handelfmeter)